Zurück zur Übersicht

Q·ADVISERS: VAPIANO REVIVAL- INVESTORENGRUPPE ÜBERNIMMT RESTAURANTBETRIEB

09.06.2021

Nach der Insolvenz der VAPIANO SE im April 2020 hat ein bekanntes Investorenkonsortium erfolgreich wesentliche Teile des Vapiano-Geschäfts erworben. Q·Advisers freut sich, dieser Gruppe mit ambitionierten Plänen zur Revitalisierung der Marke beizutreten.

Die Investorengruppe unter der Leitung von Mario C. Bauer (ehemaliges Vorstandsmitglied von Vapiano) verfügt über große Erfahrung in der Gastronomie wie mit  Henry McGovern (Gründer und Ex-CEO von AmRest), Sinclair Beecham (Mitgründer von Pret), Familie van der Valk (Vapiano Niederlande und Belgien) und Gregor Gerlach (Gründer von Vapiano). Gemeinsam will die neue Gruppe von Investoren das Unternehmen unter dem ehemaligen Motto „All we do, we do with love“ wiederbeleben.

Dieses Motto steht für die Zukunft von Vapiano und dem Team dahinter. Der Plan ist, sich auf lokale Besonderheiten zu konzentrieren und eine dezentrale Managementstruktur zu etablieren. Die Investoren glauben an das Grundkonzept von Vapiano und an die Kraft ihrer lokalen Partner, die Stärke der Marke voll auszuschöpfen.  Mit der Lockerung der Beschränkungen ist die Eröffnung neuer Restaurants in Frankreich, Spanien und Großbritannien geplant.  Wir sind begeistert, ein Teil dieses nächsten Kapitels für Vapiano zu sein und freuen uns auf die Expansion der Marke.

Über Vapiano:

2002 in Hamburg gegründet, war Vapiano eines der wenigen deutschen Gastronomiekonzepte, die weltweit Erfolg feierten.  Nach dem Börsengang im Jahr 2017 ging es 2020 in die Insolvenz und wird von den neuen Eigentümern strategisch neu ausgerichtet.  Heute hat Vapiano fast 200 Standorte auf der ganzen Welt mit vielversprechendem Wachstum.

Zurück zur Übersicht